Meditationsrunde in Stille

 

„Lausche, lausche

dieser Klang bringt mich zurück,
in mein wahres zu Hause
– den gegenwärtigen Moment.“
 

 

Stille in einer Gemeinschaft zu erfahren, ist etwas ganz besonderes. Du spürst die Gemeinschaft und gleichzeitig trägt dich kein Wort weg.
 

 

Wir kommen in Stille.
Verbringen den Abend in stiller Achtsamkeitspraxis.
Gehen in Stille nach Hause.

 

Die Glocke führt uns durch die Praxis.

mehr Infos zum Ablauf findest du unter:
„Wie läuft ein Abend ab?“

Jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im

Achtsamkeitszentrum Hall in Tirol
Schumacherweg 2a
6060 Hall in Tirol

Nur an Feiertagen und in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr fällt unser Abend aus. Wenn du dir unsicher bist, schreib‘ mich einfach an.

Ablauf – alle Meditationen in Stille:
19.30-19.50 Uhr: Sitzmeditation
19.50-20.10 Uhr: Gehmeditation
20.10-20.30 Uhr: Sitzmeditation
20.30-20.50 Uhr: Gehmeditation mit Tee holen
20.50-20.10 Uhr: Tee trinken und abschließende Sitzmeditation

 

Wenn du das erste Mal in die Runde kommst, empfehlen wir dir die anderen Abende, an denen gesprochen wird. Dann weißt du, wo die Toilette ist 😉 und wo du die Materialien findest und noch wichtiger: du spürst vielleicht noch deutlicher, wie die Menschen so ticken :-). Du bist aber auch beim ersten Mal herzlich willkommen, wenn du dich auf das „Stille-Abenteuer“ einlassen möchtest.

 

Wir freuen uns sehr auf dich!

In der Stillen-Meditationsrunde hast du die Möglichkeit dich in einer wundervollen Runde in die Stille sinken zu lassen.

Wir kommen in Stille,
verbringen den Abend in stiller Achtsamkeitspraxis und
gehen in Stille nach Hause.
 
Die Glocke führt uns durch die Praxis.
 

Ablauf – alle Meditationen in Stille:
19.30-19.50 Uhr: Sitzmeditation
19.50-20.10 Uhr: Gehmeditation
20.10-20.30 Uhr: Sitzmeditation
20.30-20.50 Uhr: Gehmeditation mit Tee holen
20.50-20.10 Uhr: Tee trinken und abschließende Sitzmeditation

 

Wenn du das erste Mal in die Runde kommst, empfehlen wir dir die anderen Abende, an denen gesprochen wird. Dann weißt du, wo die Toilette ist 😉 und wo du die Materialien findest und noch wichtiger: du spürst vielleicht noch deutlicher, wie die Menschen so ticken :-). Du bist aber auch beim ersten Mal herzlich willkommen, wenn du dich auf das „Stille-Abenteuer“ einlassen möchtest.

 

Wir freuen uns sehr auf dich!

Diese Meditationsrunde (Sangha) inspiriert, stärkt die Achtsamkeit und hilft über Hindernisse hinweg. Woche für Woche wird unsere Achtsamkeit genährt und so wandelt sie sanft unseren Alltag.

Nach buddhistischer Tradition ist dieser Abend kostenfrei.

Dana (freiwillige Spende) wird für die Raummiete verwendet.

Eine Grundahnung von Achtsamkeit ist hilfreich. Vielleicht magst du dich auf dem Blog umschauen, hier findest du auf jeden Fall genug für eine Grundahnung.

Wir üben vor allem in der Tradition von Zen-Meister Thich Nhat Hanh, es fließen aber auch Impulse anderer buddhistischer Lehrer (v.a. aus dem Zen-Buddhismus) und aus der christlichen Tradition ein.

Sitzkissen, Stühle und Decken sind vorhanden.

Deine Schuhe und Kleidung sollen für Gehmeditation im Garten geeignet sein.

Deine Teilnahme passt sich ganz deinen Bedürfnissen und deinem Alltag an. Du kannst regelmäßig jede Woche kommen oder mit größeren Pausen dazwischen. Auch wenn es dir mal längere Zeit nicht gelingt zu kommen, freuen wir uns immer sehr, wenn du wieder einsteigst.

Trage dich bitte hier auf der Website ein, dann ist dein Platz reserviert.

Vielleicht magst du deinen Körper und deine Atmung bei deiner Anreise spüren. Aber egal in welcher Stimmung du bist – komm und spüre die Wirkung der Achtsamkeit und der Gruppe.
Weitere Anregungen findest du hier:

Veranstaltung buchen

Meditationsrunde
Verfügbare Tickets 15
Der "Meditationsrunde" ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

28 Feb 2024

Uhrzeit

19:30 - 21:15

Preis

Freiwillige Spende

Ort

Achtsamkeitszentrum
Hall in Tirol, Schumacherweg 2a, 6060 Hall in Tirol, Österreich
Susanna Mühlbacher

Leitung

Susanna Mühlbacher
ANMELDEN